Berufskolleg Bachstraße

Das Berufskolleg Bachstraße zählt zu den größten beruflichen Schulen kaufmännischer Bildung in der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Das Hauptgebäude liegt an der gleichnamigen Bachstraße im Stadtteil Bilk. Dependancen in der Suitbertusstraße, an der Martinstraße bieten die räumliche Infrastruktur für die Beschulung unserer Lernenden aus sehr verschiedenen Bereichen.

Hauptgebäude Bachstraße 8

Auf dem Gelände einer im Krieg völlig zerstörten Volksschule wurde 1952/53 das wohl schönste Schulgebäude Düsseldorfs errichtet.

Die zahlreichen Schaufenster, die sich aus früheren Zeiten noch im Hauptgebäude befinden, werden heutzutage durch Projekte verschiedener Klassen bestückt. Eine komplette Etage enthält das Lernbüro und DV-Räume mit modernster Ausstattung.

Im Erdgeschoss findet man Schulleitung, Stundenplaner, das Schulbüro, zwei Lehrerzimmer und den ca. 100 qm großen Schüleraufenthaltsraum.

Dependance - Martinstraße 56

In diesem Gebäude werden die Klassen des Wirtschaftsgymnasiums, der Handelsschule und der Höheren Handelsschule, die Fremdsprachensekretärinnen und Fachklassen des Einzelhandels unterrichtet. Dieses 1880 errichtete Gebäude steht unter Denkmalschutz und wurde 1998/99 gründlich renoviert. Es umfasst 12 Räume und ist über den Schulhof des Haupthauses zu erreichen.

Dependance - Suitbertusstraße 15

Diese ehemalige Sonderschule wird seit 1987 vom Berufskolleg Bachstraße genutzt. Hier werden hauptsächlich die Tourismuskaufleute, Veranstaltungskaufleute, Einzelhandelskaufleute, die Fachkräfte für Lagerlogistik sowie die Fachlageristinnen und Fachlageristen unterrichtet. Im Juni 2011 wurde das Gebäude nach umfangreichen Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen offiziell wiedereröffnet.